Lernförderung

Lernförderung an der VHS Wolfsburg

+++ Aktuelle Informationen rund um die Lernförderung in Wolfsburg +++


Das Erreichen der Lernziele ist pandemiebedingt für viele Schüler*innen auch in Wolfsburg schwierig. Die Stadt Wolfsburg hat frühzeitig kurz nach dem ersten Lockdown im März ein umfassendes Homeschooling Paket geschnürt, um Schulbegleitungen, Lernen in Ruhe und an anderen Orten als Zuhause, mit entsprechenden Endgeräten oder ein gesundes Mittagessen zu ermöglichen.

Ein Baustein dieses umfassenden Paketes ist die Einrichtung einer zentralen Koordinierungsstelle für Lernförderung an der VHS Wolfsburg.


Hier werden passgenaue außerschulische Lernförderungen angeboten und vermittelt, wenn wesentliche Lernziele nicht erreicht werden können oder schulisch organisierte Angebote nicht ausreichen. Hier finden Ratsuchende finden Informationen und Unterstützung an zentraler Stelle.


Die VHS möchte Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler ganzheitlich und mit Freude unterstützen z.B.

  • beim Erlernen der deutschen Sprache
  • in den Fächern Mathe, Englisch usw.
  • sowie bei Lernschwierigkeiten oder schwierigen familiären Gegebenheiten

Finanziert werden können diese Angebote auf vielfältige Arten, z.B. über das Bildungs- und Teilhabepaket.


Damit die Stadt Wolfsburg und die Koordinierungsstelle aber wirksam Hilfestellung im Bereich Lernförderung geben können, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen!


Gern können Sie die Videobotschaft einstellen in z.B. ihre Lehrerzimmer bei itslearning oder einfach teilen:

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie oder Ihre Kolleginnen aus der Schulsozialarbeit oder der Lehrerschaft Unterstützung in der Antragstellung über das BuT brauchen, wir beraten Sie und Ihr Team gern. 
 

Wir arbeiten mit unseren hoch qualifizierten Lehrenden bereits eng mit einigen Schulen in Wolfsburg zusammen und sind froh über die gewinnbringende Kooperation. An der HNG z.B. laufen seit Oktober letzten Jahres Deutschförderangebote in nun 2 Gruppen. 

Wenden Sie sich bei Fragen an das Team der Lernförderung an der VHS Wolfsburg:

Susanne Hotop
E-Mailkontakt: lernfoerderung(at)vhs-wolfsburg(dot)de
Tel.: 0175-6004635

An der VHS dürfen momentan nur die Abschlussklassen der staatlichen Schulabschlüsse im Zweiten Bildungsweg in Präsenz laufen. Die Durchführung von Prüfungen, die Bildungsberatung sowie die Angebote im Rahmen des Programmes LernRäume ist gestattet.

Bildung und Teilhabe

Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen - bei Tagesausflügen und dem Mittagessen in Kita, Hort und Schule, bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen.

Das Bildungs- und Teilhabepaket fördert und unterstützt gezielt Kinder und Jugendliche, deren Eltern bestimmte Sozialleistungen beziehen oder ein geringes Einkommen haben, und eröffnet ihnen so bessere Lebens- und Entwicklungschancen.

Bildung und Teilhabe - Lernförderung:

Schüler*innen erhalten eine Lernförderung, soweit sie die schulischen Angebote ergänzt und zusätzlich erforderlich ist, um wesentliche Lernziele zu erreichen. Eine Bescheinigung der Schule über die Notwendigkeit der Lernförderung ist dem Antrag beizufügen.

Sobald Sie einen Gutschein zur Lernförderung erhalten haben, können Sie gern Kontakt zu uns aufnehmen, wir organisieren eine Lernförderung für Ihr Kind.

Kontakt:
Susanne Hotop
Tel.: +49 5361 890 67 95
E-Mail:  lernfoerderung(at)vhs-wolfsburg(dot)de

Förderbedingungen

  • Anspruch auf Lernförderung nach BuT: Leistungsempfänger ALG II, Wohngeldempfänger, Kindergeld, Sozialhilfeempfänger, laut Asylbewerberleistungsgesetz
  • alle Klassenstufen 1-13 und Berufsschule
  • alle Schulformen
  • Gruppen- und Einzelförderung möglich
  • in der Schule oder in der VHS möglich
  • alle Schulfächer

Sie können sich bei uns beraten lassen.

  • Beratung von Familien mit Kindern, die Anspruch auf BuT-Lernförderung haben

Sie brauchen Unterstützung bei der Antragstellung oder haben schon einen Bildungsgutschein und suchen konkrete Angebote für Ihre Kinder?

  • Beratung von Lehrerinnen und Lehrern über die Abläufe und Möglichkeiten der BuT-Lernförderung

Sie brauchen Informationen zum Antragsverfahren oder möchten Ihre Schülerinnen und Schüler bei der Suche nach geeigneter Lernförderung unterstützen?

Antrag und Anbieter

Weitere Informationen und den Antrag finden Sie auf der Webseite der Stadt Wolfsburg.

Projekt Lernförderung für Wolfsburg:

  • Einrichtung einer Koordinationsstelle für Lernförderung und Antrags-/ Bildungsberatung

Angesichts der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Schulschließungen, wächst die Sorge, dass bei Schülerinnen und Schülern, deren häusliches Umfeld für Homeschooling weniger gut aufgestellt ist, große Wissenslücken entstehen oder verstärkt werden und sie den Anschluss an das allgemeine Lernniveau ihrer Jahrgangsstufe oder die Motivation zum Lernen verlieren. Daher hat es sich die Stadt Wolfsburg zum Anliegen gemacht, langfristig ein System unterstützender Lernförderangebote und die dafür notwendige Infrastruktur zu konzipieren und umsetzen zu lassen, um pandemiebedingten Lernrückstände von Schülerinnen und Schülern entgegenzuwirken. Dazu wird eine Koordinationsstelle an der VHS Wolfsburg eingerichtet, die

  • eine gesamtkoordinierte Bedarfserhebung durchführt - in Zusammenarbeit mit den Schulen vor Ort
  • eine passgenaue, bedarfsgerechte Bereitstellung von Lernförderangeboten mit und ohne BuT-Finanzierung, an und außerhalb von Schule organisiert
  • ein Förder-/ Unterstützernetzwerk aufbaut, das Wirksamkeit und Praxisnähe der Maßnahmen gewährleistet

GESUCHT: Dozent*Innen zur Lernförderung/ Lernbegleiter*Innen

Die Volkshochschule Wolfsburg sucht engagierte Dozent*innen/Lernbegleiter*innen für die Lernförderung, Nachhilfe und/oder Prüfungsvorbereitung von Schüler*innen der Klassen 1–13 in Deutsch, Mathe und anderen Schulfächern in Einzel- oder Kleingruppenförderung auf Honorarbasis. Die Lernförderung findet in Wolfsburger Schulen oder in der Volkshochschule Wolfsburg statt. In der Lernförderung suchen Sie gemeinsam nach passenden Lernstrategien, -stilen und -modellen, arbeiten fachliche Lernlücken auf, bereiten gezielt auf Prüfungen vor. Die Kostenübernahme der Lernförderung erfolgt in der Regel durch das Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes.

Gewünschte Voraussetzungen:

  • Sie haben Abitur, befinden sich im Studium, haben eine abgeschlossene Berusausbildung oder einen Studienabschluss
  • Sie besitzen sehr gute Fachkenntnisse und können diese gut vermitteln
  • Sie haben pädagogisches Geschick, Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit mit Schüler*innen und die Fähigkeit, die Schüler*innen bei der Erreichung ihrer Lernziele motivierend zu unterstützen
  • Erfahrungen im Bereich der Nachhilfe sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung

Sprechen Sie uns an. Wir freunen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt:
Susanne Hotop
Tel.: +49 5361 890 67 95
E-Mail: lernfoerderung(at)vhs-wolfsburg(dot)de

Stadt Wolfsburg | Bildungshaus
Hugo-Junkers-Weg 5 | 38440 Wolfsburg

Fon +49 (0)5361 89390-90
Fax +49 (0)5361 89390-91
E-Mail: info(at)bildungshaus-wolfsburg(dot)de